Freitag, 19. März 2021

Ausgewandert


Es ist schon bald 5 Jahre her, dass ich nach Norwegen ausgewandert bin. Im Juli 2016 konnte ich endlich meinen Traum erfüllen und auswandern. 

Die Faszination für Norwegen kam für mich erst recht spät, so ab 2007. Da ich im Osten von Deutschland aufgewachsen bin hatte ich niemals darüber nachgedacht irgendwann mal auszuwandern und erst recht nicht nach Norden. Ich bin mit meiner Familie immer nach Bulgarien in den Urlaub gefahren, da wir dort Verwandtschaft haben und ich habe mich jedes Jahr aufs neue gefreut. Es war schon anders wenn man als Familienmitglied nach Bulgarien fährt als wenn man dort als normaler Tourist hinkommt. Wir brauchten z.B. nie ein Hotel buchen.

Ungefähr 2007 bin ich beruflich mit Norwegen in Kontakt gekommen. Erst war ich fasziniert von Musik und Bildern die ich über Norwegen gehört und gesehen habe. Ich beschäftigte mich mehr damit und mein Interesse an Norwegen war geweckt und schon bald war ich mit Leidenschaft dabei über dieses wundervolle Land zu lesen. In verschiedenen Norwegen-Foren konnte ich dann auch sehr vieles Erfahren und bald kam der Gedanke an ein Leben in diesem wundervollen Land. Bis dahin sollte aber noch einige Zeit ins Land gehen.

 Zum ersten Mal nach Norwegen kam ich 2012. Ich war mit Freunden zum Angel-Urlaub nach Norwegen gefahren....endlich 💗 Ich war überwältigt von diesem Land und beim fahren mit dem Auto durchs Dovrefjell sind mir fast die Augen aus dem Kopf gesprungen 👀💖 Nun war ich endgültig mit dem Norwegenvirus infiziert. Wir waren in einem Ferienhaus in Refsneshagen. Die Vermieter dort sprechen deutsch und auch englisch. Es sind ganz wunderbare Menschen hier in  Solbakkengard.  2014 konnte ich dann ein 2. Mal dort hin fahren und ich war wieder total begeistert vom Land und auch von den Menschen.

Dann 2014 hatte ich eine Annonce in einer Gruppe für Auswanderer gelesen und darauf geantwortet. Es ging mit der Zeit ein reger Kommunikationsaustausch los. Zum Jahreswechsel 2014/15 bin ich dann wieder nach Norwegen zu meinem heutigen Mann. Er ist auch deutscher und schon 1985 nach Norwegen ausgewandert, da er aus dem westlichen Teil Deutschlands stammt, war es für ihn kein Problem.

Ich bin dann immer öfter nach Norwegen gefahren/geflogen und am Ende stand der Umzug, die Auswanderung im Raum. Da mein Mann schon seit über 30 Jahren in Norwegen lebt war es für mich nicht so schwer mit der Auswanderung. Es war ein Haus da und er hat mir Arbeit besorgt. Ich kann also sagen, ich hatte es schon leichter meine Auswanderung durch zuziehen. Nicht so einfach war es hier in Deutschland alles zurück zulassen wie Familie und Freunde, aber in Zeiten von Internet und Telefon stehen wir immer in Kontakt. 

Nun werden es im Juli schon 5 Jahre und ich habe noch keine Sekunde bereut. Ich lebe, liebe und arbeite hier und will gar nicht woanders sein 💗

Solltest Du auch mit dem Gedanken spielen nach Norwegen auszuwandern, dann schreib mir eine Nachricht.....vielleicht können wir helfen und es für Dich etwas leichter machen... 👍